Währung Vietnam

Wie bezahlst du während deiner persönlichen Rundreise am besten?

Die vietnamesische Währung ist der Dong (VND). Für einen Euro bekommst du ungefähr 28,258 Dong (November 2013). 

​Es gibt 200-, 500-, 1000-, 2000-, 5000-, 10.000-, 20.000-, 50.000- und 100.000 Dong-Scheine. Münzen gibt es jeweils für 1000, 500 und 200 Dong. In allen Städten und touristischen Orten kannst du mittlerweile Geld abheben. Wechsel deine Euros nur bei Banken, Hotels oder Wechselstuben. Travellers Cheques sind schwierig einzulösen. Nur luxuriöse Hotels, Restaurants und Geschäfte akzeptieren Kreditkarten.

Sorg dafür, dass du immer Kleingeld in der Tasche hast, denn viele Vietnamesen sind nicht bereit, Wechselgeld zurückzugeben. Das Mitnehmen von Dong bei Ausreise ist nicht gestattet; außerhalb von Vietnam kann man den Dong auch nicht einzuwechseln. Vor dem Abflug kannst du Dong in Euros zurückwechseln (maximaler Wert ca. $500), wenn du eine Wechselquittung vorweisen kannst. 

Informiere dich bei deiner Bank über das eventuelle Freischalten deiner EC- und/oder Kreditkarte.

Währung Vietnam